AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich und Änderungen der AGB

    • Der Nutzung des Onlineportals unter der Domain coiffeursuche.ch und aller Seiten, die in dieses Portal münden (nachfolgend Portal genannt), unterliegen ausschließlich diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). AGB der Nutzer und Kunden finden keine Anwendung.
    • Diese AGB können geändert werden.
  2. Sitz, Jurisdiktion und Gerichtsstand

    • Das Portal hat seinen Sitz in Stetten AG, Schweiz. Infolgedessen findet ausschließlich schweizer Recht Anwendung. Der Gerichtsstand ist Baden AG.
  3. Das Portal

    1. Umfang und Kosten

      • Das Portal bietet eine Plattform zur Vermittlung von professionellen Dienstleister. Die Erstellung eines Profils als Dienstleister (Registrierung) ist nicht kostenpflichtig. Für kostenpflichtige Dienstleistungen des Portals sind die Preise im jeweiligen Bereich auf dem Portal einsehbar.
    2. Zustandekommen und Verlängerung von Verträgen / Zahlungspflicht

      • Der Nutzer muss sich zur Erstellung eines Eintrages anmelden. Mit dem Absenden der Anmeldung bietet er dem Portal den Vertragsschluss an. Das Portal nimmt das Angebot durch Erstellung eines Accounts an, ein Anspruch hierauf besteht nicht. Sofern es sich um einen kostenpflichtigen Eintrag handelt, wird der Nutzer mit Annahme des Angebotes durch das Portal zur Zahlung der Nutzungsgebühr verpflichtet.
      • Der Eintrag verlängert sich nach Ablauf des gebuchten Zeitraums jeweils um weitere 12 Monate, wenn er nicht vor Ablauf dieses Zeitraums gekündigt (siehe 3.4) wird. Im Falle einer automatischen Verlängerung ist der Nutzer verpflichtet, die Nutzungsgebühr für ein weiteres Jahr zu entrichten.
    3. Der Account

      • Der Nutzer erhält einen eigenen, passwortgeschützten Account. Die gemeinschaftliche Nutzung eines einzelnen Accounts oder die Überlassung der Nutzung desselben an Dritte ist nicht gestattet.
      • Im Zuge der Registrierung muss der Nutzer eine eindeutige Kombination aus Emailadresse und Passwort bestimmen (Zugangsdaten). Er stimmt zu, dass seine Zugangsdaten auf Unsere Server, oder auf externe Server gesichert werden. Um eine höhere Sicherheit zu gewährleisten, werden Passwörter in verschlüsselter Form gesichert.
    4. Widerruf / Kündigung / Unterbrechung

      • Der Nutzer kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (Brief oder E-mail) an folgende Adresse widerrufen: Sandra Nicosia, Kiesstrasse 3, 5608 Stetten AG, info@coiffeursuche.ch. Die Frist beginnt sobald der Benutzer die Registrierung per E-Mail bestätigt. Für die Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
      • Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Sie wird in der Regel zum Ende der Vertragslaufzeit wirksam. Auf Wunsch des Kunden ist auch eine sofortige Löschung des Eintrages möglich. Ein Löschen des Profils gilt als Kündigung. Sofern der Eintrag kostenpflichtig ist und während des Vertragszeitraums gekündigt oder gelöscht wird, erfolgt keine anteilige Erstattung bereits gezahlter Beträge.
      • Die Sonderkündigungsrechte nach Ziffer 7 bleiben hiervon unberührt.
      • Eine Unterbrechung der Vertragslaufzeit ist nicht möglich.
    5. Pflichten des Nutzers

      • Der Nutzer darf seinen Eintrag ausschließlich zur Darstellung seiner Person und Qualifikation bzw. zur Darstellung seiner Firma nutzen. Dazu darf er nur Referenzen, Bilder, usw. verwenden, über deren Rechte er verfügt oder zu deren Nutzung er berechtigt ist. Das Einstellen von Schrift, Werbung, Logos und Grafiken in Bildform oder auf Bildern ist untersagt.
      • Der Nutzer willigt mit Erstellung seines Profils ein, alle Angaben wahrheitsgemäß zu machen, eine gültige E-Mail- Adresse und bei Nutzung eines kostenpflichtigen Angebotes eine gültige Bankverbindung zu hinterlegen und alle Veränderungen seiner Daten dem Portal unverzüglich durch Einpflegen in dem Profil mitzuteilen. Kosten, die aufgrund fehlerhafter Daten und infolge eines Zahlungsverzuges entstehen, sind vom Nutzer zu erstatten.
      • Weitere Pflichten ergeben sich aus Ziffer 3.6 und 4 dieser AGB, siehe dort.
    6. Verbotene Handlungen

      • Der Nutzer darf seinen Eintrag ausschließlich zur Darstellung seiner Person und Qualifikationen bzw. zur Darstellung seiner Firma nutzen. Jede Form von Werbung und die Darstellung von oder Verlinkung auf rassistische, beleidigende, bedrohende, belästigende, entwicklungsbeeinträchtigende, jugendgefährdende Inhalte oder pornographische Inhalte und andere zweckwidrige Nutzungen sind verboten.
      • Der Nutzer stellt das Portal von etwaigen Ansprüchen Dritter sowie etwaiger aus deren Abwehr resultierenden Kosten und Strafen frei, die aus einem Verstoß gegen vorstehende Pflichten oder sonstiger gesetzlichen Verbote herrühren.
      • Der Nutzer wird bei der Wahl seines Nutzernamens keine Marken-, Namens oder Persönlichkeitsrechte verletzen oder beleidigende Nutzernamen verwenden. Bei einem Verstoß wird der Eintrag ohne Beitragserstattung gelöscht.
  4. Verbot der Nutzung des Inhalts und Rechtsfolgen bei Zuwiderhandlung

    • Der Inhalt dieser Websites darf ohne ausdrückliche Genehmigung der Betreiber nicht kopiert, verbreitet, verändert, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.
    • Ein Verstoß gegen dieses Verbot wird zur Anzeige gebracht. Zudem entsteht neben Unterlassungsansprüchen ein Anspruch auf eine fiktive Lizenzgebühr sowie ein Anspruch auf Strafzahlung in Höhe der fünffachen fiktiven Lizenzgebühr. Weitere Ansprüche bleiben vorbehalten.
  5. Bereitstellung, Änderungen

    • Es besteht kein Anspruch auf eine dauerhafte Bereitstellung der Funktionen und des Designs des Portals. Die Erreichbarkeit des Portals wird nicht garantiert.
    • Bei umfangreichen Änderungen der kostenpflichtigen Einträge erhalten die Nutzer nach vorheriger Information ein Sonderkündigungsrecht. Eine Änderung der Preise für kostenpflichtige Einträge ist möglich. Sie wird den Nutzern ggf. per Email mitgeteilt und begründet ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht. Es besteht kein Anspruch auf einen dauerhaft kostenfreien Eintrag.
  6. Löschung durch das Portal

    • Das Portal behält sich vor, durch Nutzer bereitgestellte Inhalte jederzeit ohne Begründung und ohne vorherige Anzeige zu löschen, sofern der Inhalt gegen diese AGB, die Rechte Dritter oder die guten Sitten verstößt.
    • Darüber hinaus ist eine Löschung auch möglich, wenn der Nutzer nicht als professioneller Dienstleister tätig ist bzw. eine solche Tätigkeit nicht nachweisen kann oder wenn Profile, über einen Zeitraum von mehr als einen Jahr inaktiv sind und nach einmaliger Aufforderung nicht wieder aktiviert werden.
    • Eine Löschung kostenpflichtiger Profile ist auch dann möglich, wenn sich der Nutzer mit der Zahlung in Verzug befindet.
  7. Urheberrecht / Unerlaubte Handlungen

    • Alle Daten, Grafiken, Bildelemente, Logos und Sounds sind urheberrechtlich, markenrechtlich usw. geschützt und dürfen nicht verwendet werden. Siehe hierzu auch Ziffer 4.
  8. Sicherheit

    • Das Portal wird sich im Rahmen des wirtschaftlich Zumutbaren bemühen, die überlassenen Daten vor unbefugter Veränderung, Beschädigung, Vernichtung sowie vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.
  9. Haftungsausschluss

    • Das Portal haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig von ihm verursachte Schäden. Bei einfacher Fahrlässigkeit und Obliegenheitsverletzungen wird die Haftung ausgeschlossen, soweit weder eine wesentliche Vertragspflicht noch Leib oder Leben verletzt wurden oder ein Fall des Verzuges oder der Unmöglichkeit vorliegt. Das Portal haftet nicht für mittelbare Schäden und Folgeschäden sowie für entgangenen Gewinn.
    • Eine Haftung für den Verlust von auf dem Portal bzw. in den Einträgen bereitgestellten Daten wird nicht übernommen.
    • Weiterhin wird auch für die Richtigkeit und Aktualität der in den Einträgen gemachten Angaben der Dienstleister keine Haftung übernommen.
  10. Salvatorische Klausel

    • Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.